Herzlich Willkommen

  • Großübung | 08.04.17
  • Zugübung | 11.06.15
  • Übungstag - Institut der Feuerwehr | 20.05.17
  • Zugübung | 11.08.15
  • Jahreshauptversammlung "Löschzug Körbecke"

    50 Jahre Heinz Nübel und Werner Leifert

    Für eine größere Darstellung, bitte auf die Bilder klicken!

    Am vergangenen Samstag, trafen sich die Kameradinnen und Kameraden des Löschzug Körbecke der Freiwilligen Feuerwehr Möhnesee, zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Die besondere Ehre an diesem Abend, gebührt unseren Kameraden Heinz Nübel und Werner Leifert, die mittlerweile auf fünfzig Jahre Feuerwehr Möhnesee zurückblicken können. Der Leiter der Feuerwehr Christian Böddeker, Löschzugführer Alexander Schmolke, stellvertretender Löschzugführer Patrick Lohre und Stabführer Michael Schlüter bedankten sich bei den beiden Kameraden für Ihr großes Engagement bei der Feuerwehr Möhnesee. Erstmalig fand die Jahreshauptversammlung im Restaurant Seepark mit wunderschöner Aussicht auf den Möhnesee statt. 67 Kameraden/innen verfolgten gespannt weitere wichtige Themen. Unter anderem wurde über

  • Feuerschutzwoche in Möhnesee Günne

    Tag der offenen Tür beim Löschzug Günne und des Ruhrverband



    Es gab viel zu sehen an der Möhnetalsperre in Möhnesee Günne. Zuerst wurden Brandschutzerziehungen an Schule und Kindergarten durchgeführt, die Kinder lernten das richtige Verhalten in einer Gefahrensituation. Es wurden einige Übungen der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Möhnesee mit alter und moderner Feuerwehrtechnik rund um den Weiher durchgeführt. Außerdem gab es einen Pendelverkehr mit Booten über den Weiher. Musikalisch untermauert wurde alles vom Fanfarenzug Möhnesee. [mn][fl]

  • Weihnachtsmarkt bei der Löschgruppe Völlinghausen

    Weihnachtliche Klänge der Alphornys Völlinghausen

    77/2803-77ac5832.jpg

    Für eine größere Darstellung, bitte auf das Bild klicken!

    Weihnachtliche Öffentlichkeitsarbeit in Völlinghausen. Bereits zum 13. Mal fand der Weihnachtsmarkt am 1. Adventwochenende vor dem örtlichen Gerätehaus in Völlinghausen statt. So kamen auch dieses Mal wieder zahlreiche Besucher um sich die weihnachtlichen Köstlichkeiten schmecken zu lassen. In geselliger Runde verbrachte man einen winterlichen Abend und lauschte unter anderem den weihnachtlichen Klängen der Alphornys Völlinghausen.

    Für eine größere Darstellung, bitte direkt auf den Bildnamen klicken!

    [cr][fl]

  • Zugübung in Möhnesee Wippringsen

    Arbeitsunfall in einer Lackierkammer

    2786-5995db85.jpg

    Für eine größere Darstellung, bitte auf das Bild klicken!

    Nach einem Arbeitsunfall in einer Lackierkammer, mussten fünf Personen unter Atemschutz von den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Möhnesee aus dem stark verrauchten Firmengebäude in Möhnesee Wippringsen gerettet werden. Des Weiteren wurde ein Löschangriff auf das Firmengebäude simuliert. Im Anschluss wurden die Räume mit einem Hochleistungslüfter vom Rauchgas befreit. Die Feuerwehr Möhnesee bedankt sich bei der Firma Holthoff Leuchten GmbH & Co. KG für die gute Zusammenarbeit.

    Übung in Bildern:

    Um alle Bilder zu sehen, bitte direkt auf den Albumnamen klicken!

    [mw][fl]

  • Versammlung von Löschgruppe und Förderverein

    Michael Kollmann wird zukünftig von Marko Galler unterstützt

    2610-9af21dc2.jpg

    Für eine größere Darstellung, bitte auf das Bild klicken!

    Einheitsführer Michael Kollmann wird zukünftig von Marko Galler unterstützt.
    Dieses ergab die Anhörung der diesjährigen Versammlung von Löschgruppe und Förderverein im örtlichen Gerätehaus. Zum ersten Mal fand diese im neuen Schulungsraum nach dem erfolgten Umbau statt. In gewohnter Weise wurde auf das vergangene Jahr zurück geblickt. Zahlreiche Stunden haben die Kameradinnen und Kameraden in Eigenleistungen während der Umbauphase erbracht. Zusätzlich zu den „normalen" Übungs- und Einsatzstunden. „Da war für den einen oder anderen das Maximum der Belastungsgrenze erreicht" resümierten Einheits- und Wehrführung bei der Versammlung. Beim Tagesordnungspunkt „Personal" übernahm der Leiter der Feuerwehr Christian Böddeker das Wort. Aufgrund eines Wohnortwechsels musste der bisherige