Löschgruppe Delecke

Die älteste Feuerwehr im Möhnetal

lgd_ei_001k.jpg

Die Löschgruppe Delecke wurde 1903 gegründet und ist damit die älteste Feuerwehr im Möhnetal.

Sie bildet zusammen mit dem Löschzug Günne den 2. Zug der Freiwilligen Feuerwehr Möhnesee.

Die 20 aktiven Kameraden kümmern sich um den Grundschutz der ca. 800 Bürger in Delecke, Drüggelte & Westrich

und eilen bei Feuer, Unfällen, Hochwasser und anderen Notlagen zur Hilfe.


lgd_ei_003k.jpg

Vor allem im Sommer hat man es oft mit Verkehrsunfällen und Waldbränden zu tun, natürlich sorgt auch der See z.B. mit Wasserrettungen für Arbeit.

3 Betriebe in Delecke sind mit einer Brandmeldeanlage ausgestattet, die ebenfalls mehrfach im Jahr für Einsätze sorgen.

So rückt die Löschgruppe zu ca. 35 Einsätzen im Jahr aus.

Bei größeren Einsatzlagen kommt die Löschgruppe im gesamten Gemeindegebiet zum Einsatz.

Hier ist sie vor allem für die Wasserversorgung, auch über weite Strecken, zuständig und entsprechend ausgerüstet mit einem

GW-L2 (Gerätewagen-Logistik) Wasser. Das Fahrzeug ermöglicht es, 2km B-Schlauchleitung während der Fahrt zu verlegen.

lgd_ei_004k.jpg

Außerdem sind Gerätschaften zum Herrichten einer Wasserentnahmestelle, zur Brandbekämpfung und einfachen technischen Hilfe verlastet.

Darüber hinaus stehen viele weitere Aktivitäten auf dem Dienstplan und die Löschgruppe ist eng in die Vereinsgemeinschaft der 3 Dörfer eingebunden.

So findet zum Beispiel eine Radtour zum Vatertag statt, man besucht die Allerheiligenkirmes in Soest oder macht einmal im Jahr einen Ausflug / Kameradschaftsabend,

zu dem alle Ehemaligen, Mitglieder der Ehrenabteilung und Partner eingeladen sind.

Ein sehr wichtiger Termin ist auch die jährlich über 2 Tage stattfindende Brandschutzfrüherziehung im Kindergarten.


lgd_ei_002k.jpg

Sie haben Fragen oder benötigen Antworten zur Löschgruppe Delecke, dann hilft Ihnen der Löschgruppenführer Jörg Gössmann und sein stellvertreter Carsten Dietz gerne weiter.