Löschgruppe Völlinghausen

seit 1928



Die Löschgruppe Völlinghausen der Freiwilligen Feuerwehr Möhnesee wurde im Jahr 1928 gegründet. Sie gehört zum Löschzug 3 der Feuerwehr Möhnesee. Dieser besteht aus den Löschgruppen Völlinghausen, Wamel und Brüllingsen. Das primäre Einsatzgebiet sind die Ortschaften Völlinghausen, Wamel, und Brüllingsen sowie das dazu gehörende Umland. Darüber hinaus wird die Löschgruppe aber auch bei größeren Einsätzen nach der Alarm und Ausrückeordnung (AAO), genauso wie die Kameraden der anderen Löschgruppen und Züge, in ganz Möhnesee tätig. Im Rahmen der sogenannten Überörtlichen Hilfe ist die Löschgruppe auch in der AAO der Stadt Warstein für den Ortsteil Niederbergheim eingebunden.

Der Löschgruppe gehören zurzeit eine aktive Kameradin, 27 aktive Kameraden, ein Kamerad in der Ehrenabteilung und 12 Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr an.

Zu den Aufgaben der Löschgruppe gehört neben dem "normalen" Einsatzdienst der aktiven Wehr wie Brand- und Technische-Hilfe-Einsätze auch die Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung in dem örtlichen Kindergarten, der Schule und den Altenheimen. Aber auch die Unterstützung bei örtlichen Belangen und die Pflege von Traditionen und der Kameradschaft kommen natürlich nicht zu kurz. So wird z.B. schon traditionell jedes Jahr am Samstag vor dem 1. Advent ein Weihnachtsmarkt vor dem örtlichen Feuerwehrgerätehaus ausgerichtet. Alle Dorfbewohner, die aktiven und passiven Kameraden/innen und natürlich alle Freunde der Löschgruppe sind hierzu immer herzlich eingeladen.

Die Übungsabende der Löschgruppe finden Donnerstags, 2 mal im Monat ab 19.30 Uhr statt. Hinzu kommen noch Übungsabende auf Zug- und Gemeindeebene und für "Sonder"- Aufgaben wie z.B. der ABC-Zug und die Ersthelfergruppe. Frauen und Männer ab 18 Jahren die sich für den aktiven Dienst in der Löschgruppe interessieren sind immer gern gesehen. Auch für sogenannte "Quereinsteiger" gibt es interessante Aufgaben und viele Themengebiete bei denen man sich nach seinen Möglichkeiten einbringen kann.

Bei bestehenden Rückfragen steht der Löschgruppenführer Michael Kollmann und sein stellvertreter Stephan Brüggemann gerne zur Verfügung.

Ansonsten schauen Sie doch einfach mal an einem Übungsabend oder sonstigen Veranstaltungen ganz unverbindlich vorbei.


Die Mannschaftsstärke und die Führung der Löschgruppe Völlinghausen zwischen den Jahren 1928 und 1935 sind leider nicht protokolliert worden.
Ab dem Jahr 1936 bis zu seiner Einberufung zum Wehrdienst 1939 leitete Franz-Josef Krick die Löschgruppe. Er kehrte aus dem Krieg nicht zurück. Nicht bekannt ist, wer während der Kriegszeit die Feuerwehr geleitet hat.

Weitere Löschgruppenführer waren in den Jahren:

1946 bis 1956 Franz Feldmann
1957 bis 1958 Ferdinand Jost
1959 bis 1967 Josef Knoche
1968 bis 1971 Hermann Sommer jn.
1972 bis 1977 Franz-Josef Feldmann
1978 bis 1985 Arthur Dell
1986 bis 1987 Erhard Lipinski
1988 bis 1990 Ludger Lohkamp
1990 bis 2004 HBM Detlef Nübel
2004 bis 2009 BI Matthias Rademacher
2009 bis 2015 BOI Christoph Rademacher

2015 hat nun BM Michael Kollmann die Löschgruppenführung übernommen.