#243 | Technische Hilfeleistung | 06.11.18 | 04:53 Uhr

  • Schwerer Verkehrsunfall auf der B229

    LKW kommt von der Straße ab und fährt in den Straßengraben

    4241-0cdfee1f-large.jpg

    Sie wollen mehr Bilder sehen, bitte auf das Bild klicken!

    Einsatzart: TH 2
    Einsatzstichwort: Verkersunfall LKW — 2 Personen eingeklemmt
    Einsatzort: Arnsberger Sraße in Delecke
    Alarmierung: Dienstag | 06.11.2018 | 04:53 Uhr
    alarmierte Einheiten: LZ 1: Gruppe 2 LZ Körbecke
    LZ 2: Zugalarm LZ Günne und LG Delecke


    Schwerer Verkehrsunfall auf der B229 im Bereich Delecke. Ein LKW war von der Straße abgekommen und in den Straßengraben gefahren. Erste Meldungen nach dem zwei Personen eingeklemmt seien sollen bestätigen sich nicht. Der Fahrer konnte mit Unterstützung der Polizei sein Fahrzeug verlassen und wurde zu weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Der LKW wurde gegen ein weiteres Abrutschen gesichert und im weiteren Verlauf an ein Bergungsunternehmen übergeben. Ein Fachberater Chemie und die „Untere Wasserbehörde“ wurde ebenfalls zur Einsatzstelle geordert, da es sich bei dem LKW um ein Stückguttransporter handelte. Die geladenen Behälter des LKW stellten sich bei der weiteren Erkundung als Industriereiniger heraus. Dieser wurde aufgefangen und zur weiteren Entsorgung einer Spezialfirma übergeben.
    Die Feuerwehr Möhnesee war mit 10 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften im Einsatz. Aufgrund der Bergung des LKW durch eine Spezialfirma und der Entsorgung der Ladung, wurde die Feuerwehr Möhnesee unterstützend tätig und stellte weiterhin den Brandschutz sicher. Die B229 wurde für die Aufräumarbeiten im Bereich Drüggelter Weg voll gesperrt.

    Lesen Sie auch den Pressebericht des Soester Anzeiger.

    [cr][fl]