Bootsüben | 21.08.20

  • Wir stellen uns wasserseitig vor

    Wie löscht man einen Böschungsbrand vom See aus?

    7296-dd4fae20-large.jpg

    Sie wollen mehr Bilder sehen, bitte auf das Bild klicken!

    Ein angenommener Böschungsbrand am Ufer in unwegsamen Gelände stand jetzt auf dem Dienstplan der Bootsgruppe des Löschzug 2. Das Mehrzweckboot, welches in Günne stationiert ist wird für die Rettung und Bergung von Personen an der Sperrmauer und auf dem Hauptbecken des Möhnesees eingesetzt. Darüber hinaus können die Bootsretter Material für andere Einsätze der Wehr über den See transportieren. So findet zum Beispiel auch eine „Tragkraftspritze“ mit entsprechendem Equipment zur Brandbekämpfung Platz auf dem Arbeitsboot, sodass das Boot auch bei kleineren Brandeinsätzen um und auf dem Möhnesee eingesetzt wird. Als Ergänzung ist noch ein weiteres Rettungsboot beim Löschzug in Körbecke stationiert. Beide Bootsgruppen werden immer parallel alarmiert und arbeiten bei anfallenden Einsätzen Hand in Hand. Einen ausführlichen Artikel zu den Bootsgruppen der Feuerwehr Möhnesee findet ihr bald auf dieser Seite, bei Facebook und bei Instagram. [jk][mp][fl]